Archiv von 2004

Seite 1 von 212

Dhû l-qa`da-Mond 1425

Erste Sichtung des Dhû-l-qa`da-Hilâl erfolgte am Sonntag, dem 12.12. bei extrem klarer Luft durch Paul Burnham in Arizona, USA. Quelle: moonsighting.com Weitere Sichtungen erfolgten dann erst am Montag, dem 13.12. in Malaysia, Kuwayt, Iraq, Nigeria, Senegal und USA. Weitere Quelle: ICOP. Diese Beobachtungsergebnisse stimmen mit den astronomischen Berechnungen überein. In Europa fällt der 1. Tag des Monats Dhû-l-qa`da auf Dienstag, den 14.12.04 (nach 30 Tagen Shawwâl). Ganzer Artikel

Shawwâl-Mond 1425

Erste Sichtung des Šawwâl-Hilâl erfolgte am Abend des 13.11. an mehreren Orten in Australien. Weitere Sichtungen erfolgten danach in Brunei, Jordanien (mit einem Teleskop), Kenia und Nigeria. Quelle: ICOP. Weitere Sichtungsmeldungen gab es aus Mauritius, Trinidad, Barbados und den USA. Quelle: moonsighting.com Ganzer Artikel

Wann ist `Īdu l-Fitr (Ramazan Bayramı) 1425 n.H.?

1. Die astronomischen Gegebenheiten zum Beginn des Monats Šawwāl 1425 n.H. Der geozentrische Neumond des Monats Šawwāl tritt ein am Freitag, dem 12. November 2004 um 14:28 Uhr UT (d.h. um 15:28 MEZ). Nach exakten astronomischen Berechnungen würde die junge Mondsichel an diesem Tag bestenfalls mit optischen Hilfsmitteln (Teleskopen) im südlichen Pazifischen Ozean gesehen werden können. Dort gibt es allerdings keine Landmassen. Vgl. graphische Darstellung der ... Ganzer Artikel

Ramadân-Mond 1425

Erste Sichtung des Ramadân-Hilâl erfolgte am 14.10. mit Teleskop und Ferngläsern durch Jim Stamm und andere Beobachter in Tucson, Arizona. Das Mondalter betrug 22 Std. 4 Min, die Mondsichel war zu 1% beleuchtet. Die islamischen Gemeinden der USA fasten am Freitag. Zur Zeit der Sichtung war es gegen 3 Uhr MESZ in Deutschland, es gab keine glaubwürdige Sichtung in Asien, Afrika oder Europa am 14.10. ... Ganzer Artikel

Wann beginnt der Ramadân 1425 n.H.

1. Die astronomischen Gegebenheiten zum Beginn des Monats Ramaḍān 1425 n.H. Der geozentrische Neumond tritt ein am Donnerstag, dem 14. Oktober 2004 um 2:49 Uhr UT (d.h. 4:49 Uhr MESZ). Nach exakten astronomischen Berechnungen wird an diesem Tag die junge Mondsichel nur vom südamerikanischen Kontinent und vom südlichen Pazifik aus gesehen werden können, d.h. frühestens ca. 16-20 Stunden nach Neumond. In Asien, Afrika und Europa ist ... Ganzer Artikel

Sha`bân-Mond 1425

Der Ša`bân-Mond wurde am 15. September erstmals durch Reza Amirzadeh in Iran gesichtet. Weitere Sichtungen erfolgten am selben Abend in vielen anderen Ländern. Der erste Tag des Monats Ša`bân fällt auf Donnerstag, den 16. September. Quelle: ICOP Ganzer Artikel

Rajab-Mond 1425

Der Rajab-Mond wurde am 17. August erstmals gesichtet durch A. Mehrani von einem Flugzeug über dem Iran. Weitere Sichtungen erfolgten am selben Abend in Bosnien/Herzegovina und Nigeria. Der erste Tag des Monats Rajab fällt auf Mittwoch, den 18. August. Quelle: ICOP. Ganzer Artikel

Jumâdâ l-thâniy-Mond 1425

Der junge Mond wurde am 18. Juli gesichtet in Iran, Süd-Afrika und den USA. Der erste Tag des Monats Jumâdâ-l-thâniy fällt auf den 19. Juli 2004. Quelle: ICOP. Ganzer Artikel

Jumâdâ l-ûlâ-Mond 1425

Der junge Mond wurde am 18. Juni gesichtet in Jordanien, Algerien und den USA. Der erste Tag des Monats Jumâdâ-l-ûlâ fällt auf den 19. Juni 2004. Quelle: ICOP. Ganzer Artikel

Rabî`u l-thâniy-Mond 1425

Erste Sichtung des jungen Mondes erfolgte am 19. Mai 2004 durch Jim Stamm in den USA. Weitere Sichtungen erfolgten am 20. Mai in Brunei, Pakistan, Iran, Kuwayt, Saudi-Arabien, Südafrika, Griechenland und Algerien. Quelle: ICOP. Der erste Tag des Monats Rabî`u-l-thâniy fällt demnach für Europa auf den 21. Mai 2004. Ganzer Artikel
Seite 1 von 212

Copyright © 2019 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |