Ǧāmiʿ al-Tirmiḏiyy – جامع الترمذي‎

  • Abū Hurayra berichtet: Der Prophet (s) sagte: „Beginnt mit dem neuen Mond des Šaʿbān (bereits) für den Ramaḍān vorzuzählen.“ (al-Tirmiḏiyy, 6.687, daʿīf)
  • Ibn ʿAbbās berichtet: Der Gesandte Allāhs (s) sagte: „Fastet nicht vor dem (Beginn des) Ramaḍān. Beginnt das Fasten auf seine (des neuen Mondes) Sichtung hin und beendet das Fasten auf seine (erneute) Sichtung hin und wenn er durch eine Abschattung verdeckt wurde, so vollendet 30 Tage.“ (al-Tirmiḏiyy, 6.688, ṣaḥīḥ)
  • Ibn ʿAbbās berichtet: Ein Beduine kam zum Propheten (s) und sagte: „Ich habe den neuen Mond gesichtet.“ Er fragte: „Bezeugst du, dass es keinen Gott gibt außer Allāh (und) bezeugst du, dass Muḥammad der Gesandte Allāhs ist?“ und er sagte: „Ja“. Er sagte: „Bilāl, rufe den Leuten aus, dass sie morgen das Fasten beginnen.“ (al-Tirmiḏiyy, 6.691, ḍaʿīf)
  • Kurayb berichtet, dass Umm al-Faḍl, die Tochter von al-Ḥāriṯ, ihn zu Muʿāwiya in Syrien sandte. Er sagte: Ich kam in Syrien an und erledigte ihre Angelegenheit. Der Ramaḍān wurde durch den neuen Mond eingeleitet, als ich noch in Syrien war. Wir sahen den neuen Mond am Freitagabend. Anschließend kam ich gegen Ende des Monats (wieder) in al-Madīna an. Ibn ʿAbbās erkundigte sich bei mir, danach erwähnte er den neuen Mond (des Ramaḍān) und sagte: „Wann habt ihr den Hilāl gesehen?“ Ich sagte: „Wir sahen ihn am Freitagabend.“ Er sagte: „Hast du ihn am Freitagabend gesehen?“ Ich sagte: „Die Leute haben ihn gesehen, so begannen sie ihr Fasten und Muʿāwiya begann (auch) das Fasten.“ Daraufhin sagte er: „Aber wir sahen ihn (erst) am Samstagabend. Daher werden wir unser Fasten fortsetzen, bis wir 30 Tage vollendet haben oder wir ihn (den neuen Mond von Šawwāl) sichten.“ Ich sagte: „Genügt dir nicht die Sichtung durch Muʿāwiya und sein Fasten?“ und er sagte: „Nein, so ist es, wie es uns der Gesandte Allāhs (s) befohlen hat.“ Die Auswertung dieses Ḥadīṯ bei den Gelehrten ergab, dass alle Leute eines Landes ihre (eigene) Sichtung durchführen. (al-Tirmiḏiyy, 6.693, ṣaḥīḥ)
  • al-Ḥakam b. al-Aʿraǧ berichtet: Ich kam zu Ibn ʿAbbās als er in der Nähe der Quelle Zamzam seinen Kopf auf sein Übergewand gelegt hatte. Ich sagte zu ihm: „Berichte mir über den Tag von ʿĀšūrāʾ`, welchen Tag fastete er?“ Er sagte: „Wenn du den neuen Mond von Muḥarram sichtest, dann bereite dich vor und verbringe den 9. Tag mit Fasten.“ Ich sagte zu ihm: „Ist das so, wie Muḥammad (s) sein Fasten beachtete?“ Er sagte: „Ja.“ (al-Tirmiḏiyy, 6.754, ṣaḥīḥ)
  • Ṭalḥa b.ʿUbaydi-Llāh berichtet, dass der Prophet (s), wenn er den neuen Mond sichtete, sagte: „Oh Allāh, lasse ihn über uns kommen mit Segen, Glaube, Unversehrtheit und dem Islam. Mein Herr und dein Herr ist Allāh.“ (al-Tirmiḏiyy, 45.3451, ḍaʿīf)

Zurück zur Hauptseite Aḥādīṯ und Mond

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 13 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |