Dhû l-hijja-Mond 1438

Der geozentrische Neumond des Monats Dhū l-ḥiǧǧa 1438 n.H. ereignete sich am Montag, 21. August 2017 um 20:30 Uhr MESZ. Um diesen Zeitpunkt herum ereignete sich für Beobachter in Nordamerika eine totale Sonnenfinsternis.

An diesem Tag konnte der Hilāl erwartungsgemäß noch nirgendwo auf der Erde gesichtet werden.

Erste Sichtungen des Hilāls wurden am Dienstag, 22. August aus Iran gemeldet (Sichtung nur mit Fernglas). Weitere Sichtungen erfolgten in Südafrika, Marokko, Guyana, Barbados und USA.

Am Mittwoch, 23. August gab es weitere Sichtungsmeldungen aus Indonesien, Afghanistan, Ägypten und Ghana.

Der erste Tag des Monats fällt damit in Europa frühestens auf Mittwoch, den 23. August. Der erste Tag des gesegneten Opferfestes fällt dann auf Freitag, den 1. September 2017, siehe dazu auch den Artikel „Wann ist das Opferfest 1438 n.H.“.

Quellen: ICOP, moonsighting.com.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 236 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |