Jumâdâ l-ûlâ-Mond 1432

Der geozentrische Neumond des Monats Jumādā l-ūlā 1432 n.H. ereignete sich am Sonntag, 3. April 2011 um 16:32 Uhr MESZ.

An diesem Tag konnte die junge Mondsichel noch nirgendwo auf der Erde gesehen werden.

Zu der derzeitigen Jahreszeit bestehen besonders gute Sichtungsbedingungen für die junge Mondsichel von der Nordhalbkugel der Erde aus. Am darauffolgenden Montag, dem 4.4.11 gab es dementsprechend Sichtungsmeldungen des Hilāls aus Algerien, den Niederlanden, Großbritannien und den USA. Leider waren die Beobachtungsbedingungen in Deutschland wieder durch Wolken beeinträchtigt.

Der erste Tag des Monats Jumādā l-ūlā 1432 fällt demnach auf Dienstag, den 5. April 2011.

Quelle: ICOP, moonsighting.com.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 232 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |