Jumâdâ l-ûlâ-Mond 1426

Der junge Mond wurde zuerst am Dienstagabend, dem 7.6.05 von Majid Marzani in Iran mit einem Fernglas gesichtet, eine Sichtung mit bloßem Auge war ihm nicht möglich. Auch im Libanon und in Oxford, UK gelang eine Sichtung nur mit Hilfe eines Fernglases. Sichtungen der sehr dünnen Mondsichel mit bloßem Auge gab es in Saudi-Arabien und in USA. In Australien erfolgte eine Sichtung erst am 8.6.05. Diese Sichtungsergebisse entsprechen völlig den wissenschaftlichen Vorausberechnungen.
Der erste Tag des Monats Jumâdâ l-ûlâ 1426 fällt auf Mittwoch, den 8. Juni 2005.

Quellen:
ICOP und moonsighting.com

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 237 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Schreibe einen Kommentar

Gravatars are small images that can show your personality. You can get your gravatar for free today!


Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |