Rajab-Mond 1435

Der geozentrische Neumond des Monats Rajab 1435 n.H. ereignete sich am Dienstag, 29. April 2014 um 8:14 Uhr MESZ.

Am Abend dieses Tages (d.h. bei uns in der Nacht zum Mittwoch) gab es erste Sichtungsmöglichkeiten für die Mondsichel in Mittelamerika. Es gab auch zwei Sichtungsmeldungen nur mit Fernglas aus Texas und Arizona. Diese haben für uns keine Bedeutung, da sie lange nach Sonnenuntergang bei uns erfolgten.

Am folgenden Mittwoch, 30. April konnte die Mondsichel dann bei geeigneten Wetterbedingungen fast überall auf der Welt leicht gesichtet werden. Es gab daher zahlreiche Meldungen aus Australien, Malaysia, Bangladesh, Indien, Iran (nur mit dem Fernglas), Iraq, Libanon, Mauritius, Tansania, Simbabwe, Südafrika, Libyen, Ungarn, Algerien, Deutschland, Tunesien, Spanien, Barbados und USA.

Der erste Tag des Monats Rajab fällt für Europa auf Donnerstag, den 1. Mai 2014.

Quelle: ICOP, moonsighting.com.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 234 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |