Ramadân-Mond 1435

Wie erwartet liegen seit dem späten Vormittag des Samstag, 28. Juni die ersten Sichtungsmeldungen des Hilâls aus Auckland in Neuseeland vor. Auch auf den Fiji-Inseln wurde der Hilâl gesehen und eine Sichtung in Sydney, Australien wurde berichtet (Quelle). Damit beginnt bei „globaler Sichtung“ der 1. Ramaḍān mit Sonnenuntergang des Samstag, 28. Juni 2014. Der erste Fastentag ist dann Sonntag, der 29. Juni 2014.

Im Verlauf des Tages gab es weitere Sichtungsmeldungen aus Indonesien, Malaysia, Sri Lanka, Kuwayt (nur mit Teleskop), Tansania, Simbabwe, Südafrika, Spanien (Melilla, nur mit Fernglas) und USA.

Im Sinne des Prinzips der „lokalen Sichtung“ wurde der Mond ebenfalls heute am 28. Juni 2014 um 21:25 Uhr lokaler Uhrzeit in Frankreich, Toulon und später in Clermont-Ferrand (mit Teleskopen) gesichtet (Quelle1, Quelle2).

Saudi Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate verkünden Sonntag, den 29. Juni 2014 zum ersten Fastentag, da keine Sichtung des Hilâls am Freitagabend erfolgte (Quelle1, Quelle2).

Quelle: ICOP, moonsighting.com.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 225 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |