Ramadân-Mond 1443

Der geozentrische Neumond des Monats Ramaḍān 1443 n.H. ereignete sich am Freitag, 1. April 2022 um 8:24 Uhr MESZ. Zu diesem Zeitpunkt ging der Mond an der Sonne vorüber und konnte nicht beobachtet werden.

Bis zum Samstagmittag, 2. April lagen keine Sichtungsmeldungen des Hilâls vor. Der Monat Ša`bān war somit mit 30 Tagen zu vollenden.

Erste Meldungen einer Sichtung der jungen Mondsichel erfolgten am 2. April aus Australien (nur mit Fernglas), Brunei, China, Malaysia, Indien, Pakistan, Afghanistan, Iran, Aserbaidschan, Iraq, Bahrain, U.A.E., Oman, Palästina, Türkei, Tunesien, Algerien, Marokko, Spanien, Großbritannien und USA.

Der Monat Ramaḍān begann in Europa frühestens mit Sonnenuntergang des Samstag, 2. April. Erster Fastentag ist Sonntag, der 3. April.

Quellen: ICOP, moonsighting.com

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 307 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2022 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |