Rekordverdächtiges Photo des Rabî`u l-thâniy-Mondes

Am Abend des 6. April 2008 gelang dem Photographen Laurent Laveder eine Aufnahme der jungen Mondsichel in der Bretagne in Frankreich. Der Mond war zu diesem Zeitpunkt erst 15,5 Stunden alt und nur 0,8 % der Mondoberfläche waren beleuchtet.

Das stellt unter diesen Voraussetzungen durchaus eine schwierige Beobachtung dar, die aber in diesem Fall trotz bewölkten Himmels gelang. Die Möglichkeit dieser Hilâl-Beobachtung wurde auch durch die astronomischen Berechnungsprogramme vorhergesagt, deren Zuverlässigkeit durch diese gelungene Beobachtung wiederum eindrucksvoll bestätigt wurde.

moon15h_laveder

Bildquelle: http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap080411.html

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 226 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Schreibe einen Kommentar

Gravatars are small images that can show your personality. You can get your gravatar for free today!


Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |