Safar-Mond 1438

Der geozentrische Neumond des Monats Ṣafar 1438 n.H. ereignete sich am Sonntag, 30. Oktober 2016 um 18:38 Uhr MEZ.

Erste Meldungen einer Sichtung des Hilāls gab es am Montag, 31. Oktober aus Iran, Oman, Saudi-Arabien, Deutschland, Marokko (Sichtungen nur mit Teleskop oder Fernglas) und Trinidad und Tobago.

In Marokko soll die Mondsichel auch im „Tiefen Süden“ durch militärische Beobachter gesichtet worden sein, eine Meldung, die vom marokkanischen Ministerium anerkannt wurde. Das marokkanische Ministerium akzeptiert nur Sichtungen mit bloßem Auge, danach ist davon auszugehen, das dies der Fall war.

Am 1. November gab es noch Sichtungen aus Australien, Indien, Ägypten und Ghana.

Quelle: ICOP,
moonsighting.com.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 236 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |