Ṣaḥīḥ al-Buḫāriyy – صحيح البخاري‎

  • Ibn ʿUmar berichtet: Ich hörte den Gesandten Allāhs (s) sagen: „Wenn ihr ihn (den neuen Mond) sichtet, beginnt das Fasten und wenn ihr ihn (erneut) sichtet, brecht das Fasten und wenn er für euch verdeckt war, dann bestimmt ihn.“ (al-Buḫāriyy, 31.124, ṣaḥīḥ)
  • ʿAbdu-Llāh b. ʿUmar berichtet: Der Gesandte Allāhs (s) erwähnte den Ramaḍān und sagte: „Beginnt nicht das Fasten bis ihr den neuen Mond sichtet und brecht nicht das Fasten bis ihr ihn (erneut) sichtet, und wenn er für euch verdeckt war, dann bestimmt ihn.“ (al-Buḫāriyy, 31.130, ṣaḥīḥ)
  • ʿAbdu-Llāh b. ʿUmar berichtet, dass der Gesandte Allāhs (s) sagte: „Der Monat hat (mindestens) 29 Nächte, also beginnt nicht das Fasten bis ihr ihn (den neuen Mond) sichtet, und wenn er für euch verdeckt war, dann vervollständigt die Zeitspanne von 30 (Tagen).“ (al-Buḫāriyy, 31.131, ṣaḥīḥ)
  • Abū Hurayra berichtet: Der Prophet (s) sagte – oder er sagte, dass Abū l-Qāsim (s) sagte – : „Beginnt das Fasten auf seine (des neuen Mondes) Sichtung hin und brecht das Fasten auf seine (erneute) Sichtung hin und wenn es für euch zu dumm wurde, dann vervollständigt die Zeitspanne des Šaʿbān mit 30 (Tagen).“ (al-Buḫāriyy, 31.133, ṣaḥīḥ)

Zurück zur Hauptseite Aḥādīṯ und Mond

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 13 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |