Shawwâl-Mond 1430

Die ersten Sichtungen des Mondes für den Monat Shawwâl 1430 erfolgten am Samstag, dem 19. September 2009 in Tansania (Sichtungen in mehreren Städten und auf Sansibar), Südafrika (gemeldet von Jamiatul Ulama), Namibia (gemeldet von Namibia Islamic Association), der Elfenbeinküste und in den USA.

Hier ein Auszug aus der Meldung aus Südafrika: „It was a full house at Three Anchor Bay on Saturday evening where Cape Muslims and broadcasters from around the country gathered for the sighting of the moon. According to Sh Siraj Hendricks, the moon had been sighted around the country.“

Am Sonntag, dem 20. September gab es weitere Sichtungen in Australien, Indonesien, Bangladesh und Indien. Diese Sichtungen und die am Vortag entsprechen den wissenschaftlichen Voraussagen von mondsichtung.de.

Quelle: ICOP.

In Arabien, Nordafrika, Europa gab es wie vorausberechnet am Samstagabend keine glaubwürdigen Sichtungsmeldungen. Sichtungen in Südafrika haben unter Anwendung des Prinzips der „lokalen Sichtung“ keine Bedeutung für uns in Europa. Für Europa war somit der Ramadân mit 30 Tagen zu vollenden und der erste Tag des gesegneten Fests des Fastenbrechens (`Îdu l-fitr) fällt auf Montag, den 21. September. Näheres dazu siehe auch im Artikel: Wann ist `Īdu l-Fitr (Ramazan Bayramı) 1430 n.H.?.

Anmerkung: Unter Anwendung des Prinzips der „globalen Sichtung“ konnte basierend auf den Sichtungsmeldungen aus Südafrika der Ramadân nach 29 Tagen bereits am Sonntag beendet werden, wenn er basierend auf dem gleichen Prinzip begonnen wurde.

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 32 Artikel geschrieben.

Mail an Kadir



3 Kommentare on “Shawwâl-Mond 1430”

  • Imad Uddin schrieb am September. 19 2009, 22:39

    Salamaleikum wa rahmatullah. Was spricht für bzw. gegen die lokale bzw. globale Sichtung und warum tendieren die Macher der Mondsichtung.de Seite zur lokalen Sichtung?
    Ich danke im voraus. An die „globalen Sichter“: Eid Mubarak und möge uns dieser vergangene Monat unermessliche Hasanat bringen. An die „lokalen Sichter“: einen gesegneten letzten Fastentag. Inshallah. Allah Hafiz

    Antwort: In shâ’a-Llâh wird es in Zukunft einen Artikel geben, der die Sichtungsprinzipien, ihre Vor- und Nachteile und unsere Entscheidung, die lokale Sichtung zu präferieren, näher beleuchtet.

    Ahmad Kaufmann

  • Aisa schrieb am September. 19 2009, 23:50

    Ist jetzt morgen sicher Ramadan fest?

  • Abu Yusuf schrieb am September. 28 2009, 18:15

    Salamu alaikum

    „In Arabien, Nordafrika, Europa gab es wie vorausberechnet am Samstagabend keine glaubwürdigen Sichtungsmeldungen.“

    Was soll das heißen? Sind die Sichtungen der nordafrikanischen Staaten und weiterer arabischer Länder als falsch zu betrachten?
    Eure Aussage ist gemeingefährlich, da ihr – obwohl ihr nicht sichten konntet – diejenigen, die gesichtet haben, der Unwahrheit bezichtigt…

    Wo soll das nur hinführen, wenn nicht zu einer weiteren Spaltung?

    Antwort: Wa `alaykum al-salâm. Es heißt genau das, was da steht: „In Arabien, Nordafrika, Europa gab es wie vorausberechnet am Samstagabend keine glaubwürdigen Sichtungsmeldungen.“

    Im Islam gibt es die u.a. die Erkenntnisstufen „zanniyy“ (zweifelhaft) und „yaqīn“ (sicher). Wenn anerkannte wissenschaftliche Aussagen gegen eine Sichtungsmöglichkeit in diesen Ländern sprechen, und jemand behauptet eine Sichtung, dann ist das „zanniyy“ und nicht „yaqīn“. Ein „zanniyy“-Beleg kann aber nicht als Grundlage einer Fiqh-Entscheidung dienen. Von daher gibt es keine „Spaltung“, sondern die Sharī`a-Regeln sind eindeutig.

    Wer behauptet, dass es in diesen Ländern Sichtungen gab, der möge bitte stichhaltige (yaqīn) Beweise dafür vorlegen, um diesen Tatbestand in die Kategorie „yaqīn“ zu bringen. Ansonsten würde ich mir irgendwelche Unterstellungen von „Gemeingefährlichkeit“ ausdrücklich verbeten. Diesen Schuh können sich gerne diejenigen anziehen, die völlig absurde Sichtungsmeldungen von einzelnen Wichtigtuern als korrekt annehmen und diesen Unsinn dann noch verbreiten.

    Ahmad Kaufmann

Schreibe einen Kommentar

Gravatars are small images that can show your personality. You can get your gravatar for free today!


Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |