Shawwāl-Mond 1437

Der geozentrische Neumond des Monats Šawwāl ereignete sich am Montag, dem 4. Juli 2016 um 13:01 Uhr MESZ. Zu diesem Zeitpunkt ging der Mond an der Sonne vorbei und konnte nicht gesehen werden.

Lesen Sie zu den Möglichkeiten, den Hilâl zu sichten, unsere Stellungnahme zum Beginn des Monats Šawwāl.

Die ersten Sichtungsmeldungen des Hilâls liegen wie erwartet aus Neuseeland und von den Fidschi-Inseln sowie aus Australien vor. In Neuseeland erfolgte der Sonnenuntergang nach unserer Zeit etwa um 7 Uhr MESZ am Vormittag des 5. Juli, auf den Fidschi-Inseln etwa eine Stunde später und in Australien noch etwa eine Stunde später. Für Europa bedeutet das, dass der bereits begonnene Tag noch zu den Fastentagen des Ramadân gehört und das Fest des Fastenbrechens frühestens mit Sonnenuntergang am Abend des 5. Juli beginnen kann.

Weitere Sichtungen im Laufe des Dienstag unserer Zeit gab es in Indonesien, Brunei (mit Teleskop), Pakistan, Sri Lanka, Iran, Bahrayn (mit Fernglas), Saudi-Arabien, Sambia, Südafrika, Ungarn (mit Fernglas), Algerien, Marokko, Deutschland (mit Fernglas), Frankreich (mit Fernglas), Spanien und USA.

Auch in Saudi-Arabien wurde übrigens der Hilâl nach offiziellen Angaben am Montag, dem 4. Juli noch nicht gesichtet (welch eine Überraschung!), dort ist das Fest auch erst am Mittwoch.

Quellen: ICOP, Moonsighting.com

Über den Author

hat auf mondsichtung.de 223 Artikel geschrieben.

Mail an Ahmad



Copyright © 2017 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |