Artikel getagged ‘Opferfest’

Seite 5 von 512345

„Einheit der Umma“? – Zwölf Fragen an jeden Zweifler

Die Hauptquellen der islamischen Šarīʿa sind der Qur’ān und die authentische Sunna. Darin gibt es jedoch keine Belege für die Meinung, dass das ʿĪdu l-aḍḥā-Datum weltweit auf der Grundlage einer Hilāl-Sichtungsmeldung aus Saʿūdi-Arabien oder dem dortigen Ḥaǧǧ-Datum zu bestimmen sei. Auch in den Fiqh-Büchern der Gelehrten gibt es keine Unterstützung für die Annahme, dass das ʿĪdu-l-aḍḥā überall auf der Grundlage des Ḥaǧǧ auszurichten sei. Diejenigen, ... Ganzer Artikel

Dhû l-hijja-Mond 1423

Früheste Sichtung des Dhû l-hijja-Mondes erfolgte am 2. Februar 03 durch Asadollah Khoddam Mohammadi und Ali Reza Mehrani im Iran. Weitere Sichtungen erfolgten in Kuwayt, Bahrayn, Sa`ûdi-Arabien, Kenia, Algerien, Nigeria und USA. Quelle: ICOP Siehe zu dieser Thematik auch die Stellungnahme zum Monat Dhû-l-hijja 1423 n.H. Ganzer Artikel

Stellungnahme zum Monat Dhû l-ḥijja 1423 n.H.

1. Die astronomischen Gegebenheiten zum Beginn des Monats Dhū-l-ḥijja 1423 n.H. Der geozentrische Neumond trat ein am 1. Februar 2003 um 10:49 Uhr UT (d.h. 11:49 Uhr MEZ). An diesem Tag konnte nach exakten astronomischen Berechnungen (vgl. graphische Darstellung der Sichtbarkeitszone für den 1. Februar nach dem Yallop Kriterium, Quelle: Programm MoonCalc von Dr. Monzur Ahmed, GB - siehe hier) von keinem Gebiet der Erde aus ... Ganzer Artikel
Seite 5 von 512345

Copyright © 2022 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |