Archiv für die Kategorie ‘Sichtungen’

Seite 18 von 24« Erstes...10...1617181920...Letztes »

Jumâdâ l-âkhira-Mond 1429

Erste Sichtungen des Hilâls erfolgten am Mittwochabend, dem 4. Juni 2008 in Iran (mit Fernglas). Weitere Sichtungen gab es am selben Abend in Kuwayt, Jordanien, Marokko, Senegal, Großbritannien und USA. Erst am Donnerstag gab es Sichtungen in Australien und Pakistan. Der erste Tag des Jumâdâ l-âkhira 1429 n.H. fällt auf Donnerstag, den 5. Juni 2008. Quellen: ICOP, Moonsighting Committee Worldwide. Ganzer Artikel

Jumâdâ l-ûlâ-Mond 1429

Erste Sichtungen des Hilâls erfolgten am Dienstagabend, dem 6. Mai 2008 in Indonesien. Weitere Sichtungen gab es in Bangladesh, Pakistan, Iran, Kuwayt, Bahrayn, Mauritius, Tansania, Malawi, Südafrika, Deutschland (durch Ahmad Kaufmann), Algerien, Marokko, Großbritannien, Senegal, Barbados, Trinidad und Tobago, und USA. In Australien gab es eine Sichtung erst am darauf folgenden Mittwochabend. Der erste Tag des Jumâdâ l-ûlâ 1429 n.H. fällt auf Mittwoch, den 7. Mai 2008. Quellen: ... Ganzer Artikel

Rabî`u l-thâniy-Mond 1429

Erste Sichtungen des Hilâls erfolgten am Sonntagabend, dem 6. April 2008 in der Bretagne und in Großbritannien, sowie an verschiedenen Orten in den USA. Weitere Sichtungen gab es dann am Montagabend, dem 7. April 2008 in Bangladesh, Pakistan, U.A.E. und weiteren Orten. Der erste Tag des Rabî`u l-thâniy 1429 n.H. fällt auf Montag, den 7. April 2008. Quellen: ICOP, Moonsighting Committee Worldwide, SpaceWeather.com. Ganzer Artikel

Rabî`u l-awwal-Mond 1429

Erste Sichtung des Hilâls erfolgte am Samstag, dem 8. März 2008 in Iran. Weitere Sichtungen am selben Abend in Iraq, Kuwayt, Bahrayn, Tansania, Algerien, Marokko, Senegal und den USA. Der erste Tag des Rabî`u l-awwal 1429 n.H. fällt auf Sonntag, den 9. März 2008. Mawlidu l-nabiy fällt auf Donnerstag, den 20. März 2008. Quellen: ICOP, Moonsighting Committee Worldwide. Ganzer Artikel

Safar-Mond 1429

Erste Sichtung des Hilāls erfolgte am Donnerstag, dem 7. Februar 2008 in Arizona/USA mit dem Fernglas und in Kalifornien/USA mit bloßem Auge. Erst am Freitag, dem 8. Februar gab es weitere Sichtungen in Bangladesh, Pakistan, Iran, UAE, Saudi-Arabien, Libanon, Israel, Ägypten, Ungarn, Deutschland (u.a. durch Aḥmad Kaufmann), Großbritannien, Nigeria, Senegal, und wieder in den USA. Der erste Tag des Ṣafar 1429 n.H. fällt somit für Europa auf ... Ganzer Artikel

Muharram-Mond 1429

Erste Sichtung des Hilāls erfolgte am Mittwoch, dem 9. Januar 2008 in Perth/Australien. Weitere Sichtungen erfolgten am selben Tag in Indonesien, Malaysia, Pakistan, Iran, U.A.E, Kenia, Algerien, Marokko, Senegal und USA. Der erste Tag des Muḥarram 1429 n.H. fällt somit auf Donnerstag, den 10. Januar 2008. Der `Āšūrā'-Tag fällt auf Samstag, den 19. Januar 2008. Quellen: ICOP, Moonsighting Committee Worldwide. Ganzer Artikel

Dhû l-hijja-Mond 1428

Erste Sichtung des Hilāls erfolgte am Montagabend, dem 10. Dezember an mehreren Orten in Mauritius, Tansania und Südafrika. Nach dem Prinzip der „lokalen Sichtung“ ist dies nicht relevant für Europa und daher ist hier der vorige Monat Dhū l-qa`da mit 30 Tagen zu vollenden. Der erste Tag des Dhū l-ḥijja fällt somit auf Mittwoch, den 12. Dezember. Das Opferfest beginnt am Freitag, dem 21. Dezember. Erst ... Ganzer Artikel

Dhû l-qa`da-Mond 1428

Sichtungsmeldungen des Dhû l-qa`da-Mondes gab es am Sonntag, dem 11. November 2007 aus Iran (Sichtung nur mit Fernglas), Kuwayt (Sichtung nur mit Teleskop), den U.A.E., Saudi-Arabien, Mauritius, Sudan, Algerien, Nigeria und USA. Quellen: ICOP, Moonsighting Committee Worldwide. Ganzer Artikel

Shawwâl-Mond 1428

Erste Sichtungsmeldung des Shawwâl-Mondes gab es am Freitag, dem 12. Oktober 2007 von den Fiji-Inseln. Weitere Sichtungen gab es an diesem Tag in Neuseeland, Australien, Sri Lanka, Iran (Sichtung nur mit Fernglas), Kenia, Tanzania, Nigeria, Barbados, Guyana und USA. Alle diese Sichtungen erfolgten in den mit A bis D gekennzeichneten Zonen der Vorausberechnung der Sichtbarkeit des Shawwâl-Hilâls. Dies bestätigt die Genauigkeit und Zuverlässigkeit dieser Berechnungen, vergleiche ... Ganzer Artikel

Ramadân-Mond 1428

Eine erste Sichtungsmeldung des Ramadân-Mondes gab es am Mittwoch, dem 12. September 2007 von Mauritius im Indischen Ozean. Weitere Sichtungsmeldungen gab es dann aus Oman (nur mit Teleskop), Tansania, Südafrika, Nigeria, Guyana, Barbados und aus südlichen Staaten der USA. Alle diese Sichtungen erfolgten in den mit A bis D gekennzeichneten Zonen der Vorausberechnung der Sichtbarkeit des Ramadân-Hilâls. Dies bestätigt die Genauigkeit und Zuverlässigkeit dieser Berechnungen, vergleiche ... Ganzer Artikel
Seite 18 von 24« Erstes...10...1617181920...Letztes »

Copyright © 2022 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |