Archiv für die Kategorie ‘Sichtungen’

Seite 20 von 23« Erstes...10...1819202122...Letztes »

Ramadân-Mond 1426

Erste Sichtung des jungen Mondes erfolgte am Dienstag, dem 4.10.05 in Australien. Weitere Sichtungen gab es in Iran, Mauritius, Sansibar, Südafrika, Marokko, Senegal, Nigeria, Guyana und den USA. Der erste Tag des Monats Ramadân 1426 fällt für Europa frühestens auf Mittwoch, den 5. Oktober 2005. Quelle: ICOP und moonsighting.com. Ganzer Artikel

Sha`bân-Mond 1426

Erste Sichtung des jungen Mondes erfolgte am Sonntag, dem 4.9.05 durch Jim Stamm in Arizona, USA mit Teleskop und Fernglas. Eine Sichtung mit bloßem Auge war ihm nicht möglich. Später gab es im Westen der USA weitere Sichtungen mit Teleskop, Fernglas und auch mit bloßem Auge. Der erste Tag des Monats Ša`bân 1426 fällt für Europa auf Dienstag, den 6. September 2005. Quellen: ICOP und ... Ganzer Artikel

Rajab-Mond 1426

Die sehr dünne Mondsichel wurde zuerst am Freitagabend, dem 5.8.05 von Yusef Ismail in Kalifornien, USA, nur mit einem Fernglas gesichtet. Am folgenden Tag, Samstag, dem 6.8.05 gab es Sichtungen in Sydney,Australien und in Algerien. Der erste Tag des Monats Rajab 1426 fällt für Europa auf Sonntag, den 7. August 2005. Quellen: ICOP und moonsighting.com. Ganzer Artikel

Jumâdâ l-thâniy-Mond 1426

Der junge Mond wurde zuerst am Donnerstagabend, dem 7.7.05 von Salih Al Sa`b in Sa`udi-Arabien und von Bacil Muzaffar in Baghdâd/Iraq mit einem Fernglas gesichtet. Auch in Algerien gab es eine Sichtung mit einem Fernglas. Sichtungen mit dem bloßen Auge wurden gemeldet aus Süd-Afrika und den USA. Der erste Tag des Monats Jumâdâ l-thâniy 1426 fällt auf Freitag, den 8. Juli 2005. Quelle: ICOP und ... Ganzer Artikel

Jumâdâ l-ûlâ-Mond 1426

Der junge Mond wurde zuerst am Dienstagabend, dem 7.6.05 von Majid Marzani in Iran mit einem Fernglas gesichtet, eine Sichtung mit bloßem Auge war ihm nicht möglich. Auch im Libanon und in Oxford, UK gelang eine Sichtung nur mit Hilfe eines Fernglases. Sichtungen der sehr dünnen Mondsichel mit bloßem Auge gab es in Saudi-Arabien und in USA. In Australien erfolgte eine Sichtung erst am 8.6.05. ... Ganzer Artikel

Rabî`u l-thâniy-Mond 1426

Der junge Mond wurde zuerst am Sonntagabend, dem 8.5.05 in USA von Don Pearce und Bill Flanagan vom Mt.Locke in Texas mit einem starken Fernglas, sowie von Jim Stamm in Arizona mit einem Teleskop gesichtet. Weitere Sichtungen gab es dann erst am Montag, dem 9.5.05 in Indien, Iran, Iraq, UAE, Kuwayt, Südafrika, Deutschland und den USA. Dies entspricht völlig den wissenschaftlichen Vorausberechnungen. Der erste Tag des ... Ganzer Artikel

Rabî`u l-awwal-Mond 1426

Der junge Mond wurde am Samstagabend, dem 9.4.05 von Ahmad Kaufmann in Mörlenbach gesichtet. Der erste Tag des Monats Rabî`u-l-awwal 1426 fällt auf Sonntag, den 10. April 2005. Einzelheiten der Beobachtung: Die Mondsichel wurde 12 Minuten nach Sonnenuntergang mit einem Fernglas aufgefunden, weitere 13 Minuten später konnte sie auch mit bloßem Auge beobachtet werden, bis sie hinter einem horizontnahen Hügel unterging. Die Mondsichel war sehr dünn ... Ganzer Artikel

Safar-Mond 1426

Erste Sichtung des Safar-Hilâl erfolgte am Donnerstag, dem 10.3.05 durch Jim Stamm in Arizona, USA, mit einem Teleskop. Weitere Sichtungen erfolgten erst am Freitag, dem 11.3.05 in Australien, Brunei, Saudi-Arabien, Jordanien, Tanzania, Algerien, Nigeria, England und USA. Quellen: moonsighting.com und ICOP. Der erste Tag des Monats Safar 1426 fällt somit für Europa, Afrika und Asien auf Samstag, den 12.3.05. Ganzer Artikel

Muharram-Mond 1426

Sichtungen des Muharram-Hilâl erfolgten am Mittwoch, dem 9.2.05 im Iran (mit Fernglas), Südafrika, Algerien und den USA. In Malaysia konnte der Hilâl erst am 10.2.05 beobachtet werden. Quellen: moonsighting.com und ICOP. Der erste Tag des Monats Muharram 1426 fällt somit auf Donnerstag, den 10.2.05. `šûrâ' fällt auf Samstag, den 19.2.05. mondsichtung.de wünscht allen Besuchern ein Glückliches und Gesegnetes Neues Jahr 1426 n.H. Ganzer Artikel

Dhû l-hijja-Mond 1425

Erste Sichtung des Dhû-l-hijja-Hilâl erfolgte am Dienstag, dem 11.1.05 durch G. Q. Siddiqi in Sydney, Australien. Weitere Sichtungen gab es in Malaysia, Thailand, Pakistan, Kuwayt, Sa`udi-Arabien, Jordanien, Kenya, Südafrika, Bosnien, Algerien, Marokko, Guyana und den USA. Quellen: moonsighting.com und ICOP. Der erste Tag des Monats Dhû-l-hijja fällt somit auf Mittwoch, den 12.1.05, das Opferfest beginnt am Freitag, dem 21.1.05. Auch Sa`udi-Arabien hatte zunächst offiziell den Beginn ... Ganzer Artikel
Seite 20 von 23« Erstes...10...1819202122...Letztes »

Copyright © 2021 Mondsichtung. Alle Rechte vorbehalten.
Powered by Custom Theme and ComFi.com Calling Card Company. Presented by Professional Wordpress Themes |